Einsätze 2018

17.02. Brennende Strohballen

 

Feuer in Osterrönfeld – 70 Strohballen vernichtet

Am Sonnabend gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr Osterrönfeld durch IRLS Mitte zu einem Feuer in Osterrönfeld alarmiert. Auf einer Koppel in der Bokelholmer Chaussee brannten ca. 70 Strohballen. Die meterhoch lodernden Flammen waren weithin in den Nachthimmel zu sehen. Einsatzkräfte der

Freiwilligen Feuerwehr Osterrönfeld, die kurze Zeit später am Einsatzort eintrafen, forderten sofort die Unterstützung weiterer Wehren an. DieLöscharbeiten gestalteten sich schwierig, eine Wasserversorgung musste über längere Strecken zum Brandort gelegt werden. Mit einem Bagger wurden die brennenden Strohballen aus dem Umfeld eines nahe gelegenen Gebäudes gezogen, um die Brandnester abzulöschen. Die Höhe des entstandenen Sachstandens konnte am Sonnabend noch nicht beziffert werden, Beamte der Kriminalpolizei nahmen erste Ermittlungen zur möglichen Brandursache vor Ort auf.

 

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Osterrönfeld

Feuerwehr Schülldorf

Feuerwehr Schacht-Audorf

Amtswehrführer Amt Eiderkanal

Rettungsdienst

Polizei

 (Bericht und Bilder: JB)