Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

 

Das LF 8/6 dient vornehmlich zur Brandbekämpfung, zum Fördern von Wasser und zum Durchführen einfacher Technischer Hilfeleistungen kleineren Urnfanges. Es bildet mit seiner Besatzung eine selbständige taktische Einheit.

 

Das LF 8/6 ist mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlösch-Kreiselpumpe, einer Schnellangriffseinrichtung, einem Löschwasserbehälter und einer feuerwehrtechnischen Beladung ausgestattet. Die Besatzung besteht aus einer Gruppe (1/8).

 

Die vom Fahrzeugmotor angetriebene Feuerlösch-Kreiselpumpe FP 8/8 ist als Heckpumpe innerhalb des Aufbaues eingebaut.

 

Das Fahrzeug ist mit einer Schnellangriffseinrichtung Wasser ausgestattet. Sie besteht aus einer an die Pumpe angeschlossenen Schlauchhaspel mit Bremse -für 30 m Druckschlauch S 28-30 und ein Strahlrohr CM.

 

Es ist ein Löschwasserbehälter mit einer nutzbaren Wassermenge von 600 l eingebaut.

 

Hersteller MAN
Typ L2000 (Frontlenker leichte Reihe)
Rufname 45/42/2
Erstzulassung 18.04.2001
Leistung 104 KW
Hubraum 4580 cm2
Brennstoff Diesel
Leergewicht 4995 kg
Zul. Gesamtgewicht 7490 kg
Länge 6300 mm
Breite 2480 mm
Aufbau ZIEGLER